Bestäuberfreundliche Stadt

Bestäuberfreundliche Stadt

Bereits 20 Wiesen wurden in den Jahren 2019 und 2020 im gesamten Stadtgebiet Berlin angelegt um Insekten wieder ein zu Hause zu geben. Die Stadt Berlin gibt dafür 1,5 Mill. € und die Deutsche Wildtierstiftung 200 T € für dieses Projekt aus. 
Im Auftrag der Deutschen Wildtierstiftung dürften wir bereits 2019 in Berlin Pankow in der Schönholzer Heide und am Kissingenplatz, sowie in der Rummelsburger Bucht im Stadtbezirk Lichtenberg Blumenwiesen anlegen. 2020 sind dann Flächen in Berlin Kreuzberg in der Baerwaldstraße, in Reinickendorf am Schäfersee, im Tiergarten an der Altonaer Straße und im Geschichtspark, in Adlershof in der James-Franck-Straße, in Charlottenburg am Tegeler Weg, in Mitte in Rehberge, in Tempelhof-Schöneberg im Nelly-Sachs-Park, im Park am Hundsteinweg und auf dem Friedhof an der Eythstraße hinzugekommen. Insgesamt wurde eine Fläche von ca. 16.031 m² von der Alpina Service GmbH, Betriebsteil Berlin gefräst, planiert und mit einer vom Saatguthersteller NagolaRe speziell zusammengestellter Blumenwiesensaat angesät.